Furth im Wald

Blick durch Torbogen auf den Stadtplatz

Umrahmt von den Bayerwald-Bergen Gibacht, Hoher Bogen und Cerchov liegt die bayerische Grenzstadt Furth im Wald unmittelbar an der Grenze zu Tschechien in der Further Senke. Diese gilt von jeher als Landestor zwischen Bayern und Böhmen. Hauptsächlich ist das idyllische Grenzstädtchen durch das traditionelle Schauspiel, den „Further Drachenstich“, bekannt. Deutschlands ältestes Volksschauspiel kann auf eine fünfhundertjährige Tradition zurückblicken. Jedes Jahr im August begeistert dieses kulturelle Festspiel tausende von Besuchern. Der Stadtplatz wird dann zur großen Freilichtbühne und das mittelalterliche Spektakel lässt die Legende und den Kampf mit dem feuerspeienden Drachen lebendig werden. Doch nicht nur zur Festspielzeit, das ganze Jahr hindurch ist der Drache präsent und prägt das Stadtbild und die Traditionen der Einwohner.

AUTHOR

Renate Bleicher

More from Renate Bleicher

More products