Der obere Teil des berühmten Stupa von Swayambhunath im Westen von Kathmandu

Ein Motiv aus dem Kalender "BUDDHISMUS in NEPAL, Klöster und Kultstätten" von Ulrich Senff

Rund 80 Prozent aller Nepalesen bekennen sich zum Hinduismus und etwa 10 Prozent zum Buddhismus. Historisch bedingt bestehen in Nepal zwischen beiden Religionen enge Beziehungen. Besonders die nördlichen Bergregionen sind überwiegend vom tibetischen Buddhismus geprägt. Im heutigen Lumbini wurde der Überlieferung nach der Begründer des Buddhismus, Siddharta Gautama, später Buddha genannt, geboren. Swayambhunath zählt zu den heiligsten Orten des Kathmandu-Tales. Der Blick fällt direkt auf die Harmika mit den allsehenden Augen des Buddha. Auf der Stirn zwischen den Augen erkennt man das mystische "Dritte Auge", das Sinnbild spiritueller Erkenntnis.

AUTHOR

Ulrich Senff

More from Ulrich Senff

More products