Rio de la Miel, Algeciras, Andalusien

Nebelschwaden im Naturpark

Am Südlichsten Punkt Europas, in der Meerenge von Gibraltar, herrscht meistens starker Wind aufgrund der Gebirge auf beiden Seiten der Meerenge und, gerade im Herbst und Winter, raue See. Neben Maritimen bietet die Küste aber auch wunderschöne, ursprüngliche Landschaften wie die Korkeichenwälder bei Algeciras oder die Pinienwälder am anderen Ende der Straße in Bolonia. Der Felsen von Gibraltar ist das berühmteste Wahrzeichen für eine der ursprünglichsten und noch wenig touristisch erschlossene Region Andalusiens, im Süden Spaniens.

AUTOR

Andreas Pörtner

mehr von Andreas Pörtner

Mehr Produkte