Motorrad-Gespann der Marke MZ aus der DDR auf Kuba

In Deutschland besitzen sie Seltenheitswert - auf Kuba sind sie allgegenwärtig: Motorräder mit Beiwagen. Sie werden genutzt als Familienkutschen, Taxis und sogar als Dienstfahrzeuge von Ministerien. Die meisten Motorräder wurden aus Kubas einstigen Bruderländern UdSSR, DDR und CSSR importiert. Heute verbreiten sie einen Hauch von Ostalgie auf der Karibikinsel.

AUTOR

Henning von Loewis of Menar

mehr von Henning von Loewis of Menar

Mehr Produkte