Dülmener Wildpferde - Gefährdete Nutztierrasse

Wilde Herde

Dülmener Wildpferde gehören mit zu den letzten Wildpferden in Deutschland. Es ist somit kein Wunder, wenn sie bis heute „etwas Besonderes“ sind. Das Dülmener Wildpferd wurde in die Kategorie I der roten Liste der GEH als extrem gefährdet in seiner Art eingestuft. Im Jahre 2014 wird von einem Tierbestand von etwa 485 Tieren ausgegangen, von denen sich um die 360 Tiere unter der Obhut des Herzogs von Croy in der 400 ha großen Wildbahn – dem Meerfelder Bruch – befinden.

AUTOR

Barbara Mielewczyk

mehr von Barbara Mielewczyk

Mehr Produkte