Buddhistisches Klein-Tibet

Der Buddhismus in Ladakh ist allgegenwärtig und wird nicht nur in den Klöstern gelebt. (Monatskalender, 14 Seiten )

Ladakh wird oft als Klein-Tibet bezeichnet aufgrund der geschichtlichen und religiösen Verflechtungen mit Tibet über viele Jahrhunderte hinweg. In dieser nordindischen Himalayaregion auf über 3500 Metern Höhe entwickelte sich der Buddhismus aus der tibetischen Bön-Kultur. Entstanden ist eine der Weltreligionen, aus der sich die verschiedenen buddhistischen Richtungen verbreitet und in wieder unterschiedliche Glaubenslehren aufgespalten haben. Hier kann man heute noch die Kloster-Zeremonien der Mönche besuchen, an großen Festen teilhaben, die Tempelschätze bewundern, die verschiedenen Glaubensorden kennenlernen und spüren, wie der Buddhismus nicht nur in den Klöstern gelebt wird. Davon erzählen diese Bilder. Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

AUTOR

Barbara Esser

mehr von Barbara Esser

Mehr Produkte