Braunvieh im Obertal

Was wäre das Allgäu ohne seine vierbeinigen braunen Schönheiten? Ab Mitte Mai ziehen die Jungviehherden wieder auf die Bergweiden und in den Tälern dürfen die Milchkühe auf saftigen Wiesen grasen. Nicht nur die Einheimischen sind zu Recht stolz auf ihr Braunvieh, auch die meisten Urlauber können sich dem Charme der sanften Riesen nicht entziehen. Was ist erholsamer, als einem Rind beim genüsslichen Wiederkauen zuzuschauen? Ein Bisschen Allgäu für zuhause bringt der Kuhkalender mit 13 Motiven. Für Urlauber lässt sich mit einem Stück Allgäu an der Wand die Zeit bis zum nächsten Besuch sicher leichter überbrücken.

AUTOR

Juliane Wandel

mehr von Juliane Wandel

Mehr Produkte