Bis zu 9 m dicke Umfassungsmauern

Jahrhundertelang war das Roussillon eine zwischen Frankreich und Spanien umkämpfte Grenzregion. Das Fort von Salses wurde um 1500 im Norden Kataloniens gegen die Franzosen errichtet. Nach dem Pyrenäenfrieden verschob sich die Grenze nach Süden. Die Region kam zu Frankreich und die ehemalige Grenzfestung verlor ihre Bedeutung. Das Fort in Salses-le-Château spiegelt den Übergang von der mittelalterlichen Burg zur neuzeitlichen Festung wieder.

AUTOR

Thomas Polske

mehr von Thomas Polske

Mehr Produkte