Bhutan - Eine Reise ins Land des Glücks

Grundrecht auf Glück (Monatskalender, 14 Seiten )

Bhutan ist ein „verstecktes Juwel“ im Himalaya. Das Land hat noch viel von seiner Ursprünglichkeit bewahrt, ist ungefähr so groß wie die Schweiz und über 70% der Landesfläche ist von Primärwald bedeckt. Der Wohlstand der rund 700.000 Menschen wird im „Brutto-Sozial-Glück“ gemessen. Die vier Säulen des Brutto-Sozial-Glücks sind: 1) Ökonomische Eigenständigkeit 2) Erhaltung natürlicher Ressourcen 3) Bewahrung von Kultur und Tradition 4) Staatsführung zum Wohle Aller. Die hohen Gebühren, die die Regierung Bhutans von den Touristen erhebt, fließen nicht nur in den Ausbau der touristischen Infrastruktur, sondern auch in die für das Volk kostenfreien Schul- und Gesundheitssysteme. Der Herbst ist eine der besten Zeiten, um Bhutan zu besuchen. Das Wetter ist vergleichsweise stabil, der Monsun ist vorüber und auf den Feldern sind immer noch Aktivitäten zu beobachten. Die erste Reise hatte u.a. das Herbst-Festival in Thimpu zum Ziel. Die Menschen tragen zu diesem Festival wunderschöne Kostüme und ihren feinsten Schmuck. Es werden farbenfrohe Maskentänze aufgeführt, die u.a. den großen Magier, Yogi und Heiligen Padmasambhava verehren, der den Buddhismus im Himalaja verbreitete. Im Buddhismus gehören Gier, Hass und Unwissenheit zu den schlimmen Eigenschaften eines Menschen. Jeder ist seines Glückes Schmied – Du selbst bist für Dein Leben verantwortlich Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

AUTOR

Jürgen Maaß

mehr von Jürgen Maaß

Mehr Produkte