Australian Shepherds 2017

Der Aussie, wie er liebevoll genannt wird, ist vor allem eins – ein Allrounder, ein aktiver Hund für aktive Menschen! Seine Aufgaben auf amerikanischen Ranches waren durchaus vielfältig, denn er ist keine Hüterasse die sich auf eine Art Vieh spezialisiert hat. Er soll neben Schafen auch Rinder und Enten hüten können und gleichzeitig die Ranch beschützen können. Mittlerweile leidet die Rasse bereits an einer nicht enden wollenden Modewelle und deren traurige Konsequenzen und es vergeht kaum ein Monat in dem er nicht das Titelblatt auf einer Hundezeitschrift schmückt, denn sein Äußeres ist sehr ansprechend. Doch sein anspruchsvolles Wesen passt nicht zu jedem. Der Aussie braucht mehr als nur ein Dasein als Familienhund mit gemütlichen Spaziergängen. Der Aussie ist intelligent und sehr lernwillig, das bedeutet er lernt nicht nur schnell Kommandos oder die Dinge die der Hund unserer Meinung nach lernen soll, sondern genau so schnell die Sachen, die er nicht lernen soll. Denn: der Aussie ist ein sehr wacher und aufmerksamer Hund mit guter Beobachtungsgabe und immer 100% bei der Sache. Es dauert nicht lang, bis sie ihren Besitzer fast besser kennen als er sich selbst.

AUTOR

Andrea Redecker

mehr von Andrea Redecker

Mehr Produkte