Abtskapelle

Die Zisterzienserabtei wurde um 1137 gegründet. Die Mönche brachten den Weinanbau an die Saale. Nach der Reformation erfolgte 1540 die Klosteraufhebung. Der sächsische Herzog Moritz eröffnete 1543 in den ehemaligen Klostergebäuden eine Fürstenschule, in deren Tradition die heute noch bestehende Landesschule Pforta steht. Erhalten geblieben sind die Klausur, die Klosterkirche, das kurfürstliche Haus, die Abtskapelle, das Torhaus, die Mühle und Wirtschaftsgebäude.

AUTOR

Wolfgang Gerstner

mehr von Wolfgang Gerstner

Mehr Produkte